Zum zweiten Mal in ihrer 58 Spielzeiten umfassenden Geschichte werden die Karl-May-Spiele Bad Segeberg von mehr als 300.000 Zuschauern besucht.
Die aktuelle Inszenierung „Der Schatz im Silbersee“ mit Erol Sander, Martin Semmelrogge und Dorkas Kiefer in den Hauptrollen hat sich als Publikumsmagnet entpuppt. Seite besuchen

Kommentare sind geschlossen.