Gustav Klimt (1862 – 1918), einer der wichtigsten Repräsentanten der Jugendstil-Malerei, schuf ein Werk, das aus der Spannung zwischen Figur und dekorativem Ornament lebt. Häufig gehen beide eine fast unauflösliche Verbindung ein wie in ´Der Kuß´ (1908) oder »Salome (1909)´. Für Klimts Frauenfiguren ist eine dekadent-morbide Erotik charakteristisch. Im Jahr 1897 gründete Gustav Klimt zusammen mit anderen Künstlern die Wiener Sezession und wurde ihr erster Präsident. Die ´Wiener Secession´ verstand sich als eine Revolte gegen den traditionellen, akadamischen Kunststil und wird Heute auch als Wiener Variante des Jugendstil gesehen. Gustav Klimt beeinflusste Künstler wie Egon Schiele, Oskar Kokoschka und später Friedrich Hundertwasser sowie die Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Gustav Klimt Bilder Gemälde Kunstdrucke und Poster


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich