Mit seinen 3718 Metern Höhe ist der Pico del Teide, das Wahrzeichen der Insel Teneriffa, schon von weitem zu sehen. Wer gut zu Fuß ist und über gute Kondition verfügt, kann den Berg auch besteigen. Bis ganz hinauf zum Krater dürfen aber nur Bergwanderer mit einer speziellen Genehmigung. Aber auch Wanderern ohne diese Gipfelambitionen kommen auf Teneriffa voll auf ihre Kosten. Im Anagagebirge und im Tenogebirge gibt es zahlreiche wunderschöne Wandertouren. Kanaren

Kommentare sind geschlossen.