BERLIN taz Nach einem kritischen Interview der SPD-Präsidentschaftskandidatin Gesine Schwan wird diese von führenden Linken attackiert. ´Man wirbt nicht um unsere Stimme, indem man uns beschimpft´, sagte Fraktionsvize Bodo Ramelow dem Berliner Tagesspiegel vom Dienstag. Offenbar glaube Schwan ´jetzt erst mal Abbitte leisten zu müssen im antikommunistischen Diskurs´ Linke und Schwan

Kommentare sind geschlossen.