Obwohl Schönheits-OPs in vereinfachter Form von eingeborenen Stämmen seit hunderten von Jahren praktiziert werden und schon in längst vergangenen Kulturen bekannt waren, polarisieren sie immer noch die heutige Gesellschaft. In der Öffentlichkeit gelten Eingriffe im Namen der Schönheit oftmals als verpönt. Den Wunsch nach einer Operation ist für viele Menschen ein Zeichen für ein niedriges Selbstbewußtsein, welches nicht in der Lage ist mit kleinen oder großen Makeln am eigenen Körper umgehen zu können. Für die operierten Frauen und Männer wiederum, ist eine kosmetisch-ästhetische OP ein Weg zu mehr Zufriedenheit. Schönheitsoperationen ohne mögliche Nebenwirkungen und Risiken


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich