Im Mittelalter galt das Bett als das wertvollste Möbelstück überhaupt. Es wurde oft über Generationen hinweg vererbt und ausgebaut. Der französische Sonnenkönig Ludwig XIV besaß mehr als 400 riesige, teilweise mit Edelsteinen verzierte Betten aus erlesensten Hölzern. Er gab Audienzen im Bett und erledigte seine Staatsgeschäfte darin. Das morgendliche Lever du Roi wurde zum berüchtigten Staatsakt. Auch Napoleon verehrte sein Bett und stellte einmal fest: „Ich würde es gegen keinen Thron der Welt eintauschen´. Sie werden Ihren Wecker noch mehr hassen als zuvor!!


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich