41 Jahre und 132 Tage lang war Deutschland in West und Ost geteilt. Was in den Leipziger Montagsdemos seinen Anfang genommen hatte, brachte im November 1989 die Zäune zwischen den beiden deutschen Staaten und die Mauer in ihrem durchteilten Herzen zu Fall.

Während die einen noch diskutieren, was die Wende für wen von beiden gebracht hat oder nicht, haben sich zwei Künstler zusammengefunden, die das Wunder der Einheit noch einmal nachfühlen lassen.

Der eine aus dem Westen, aus dem beschaulichen Markgräflerland in Baden Württemberg, um genau zu sein, die andere aus dem Osten, dem Herzen Thüringens. Ute Freudenberg, die legendäre Grand Dame des Ostens, und Christian Lais, der aktuelle Shooting-Star am deutschen Pop Himmel.

Ute Freudenberg & Christian Lais – Auf den Dächern von Berlin


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich