Ein Girokonto ist ein Bankkonto, das der Abwicklung bargeldlosen Zahlungsverkehrs dient. Dazu gibt es eine ec-Karte und eine Kreditkarte. Sie eröffnen es bei einem Kreditinstitut, welches Einzahlungen zu Gunsten und Auszahlungen zu Lasten des Girokontos verbucht. Sie benötigen ein Girokonto nicht nur, um die Gehaltszahlungen ihres Arbeitgebers oder sonstige Geldeingänge eingehen zu lassen. Schließlich können sie auch fast sämtliche Rechnungsbeträge automatisch von ihrem Girokonto abgehen lassen. Sie können Daueraufträge einrichten und müssen dann nicht mehr jeden Monat an die Zahlung einer bestimmten Rechnung denken. Erstellen Sie Einzugsermächtigungen für Unternehmen, die das Geld automatisch von ihrem Konto einziehen sollen. Dies kann beispielsweise der Vermieter sein. Girokontovergleich – hier finden Sie ein Konto ohne monatliche Gebühren


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich