Sep 252011
 

Juni 18th, 2009 by admin

Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern befürwortet die zügige Umsetzung der vereinbarten Pflege-Transparenzvereinbarung

Die Pflege-Transparenzvereinbarung im ambulanten und stationären Bereich soll nun zügig umgesetzt werden. Dies erwartet nun auch das Sozial- und Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern. “Diese Einigung ist ein Wert an sich. Der Einstieg soll jetzt nicht verbaut werden”, sagte Nikolaus Voss, Staatssekretär im Sozial- und Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern auf der bpa Fachtagung 2009.

Hintergrund sind die immer wieder aufkommenden Diskussionen zur Einigung der Selbstverwaltung über die verabschiedete Pflege-Transparenzvereinbarung. Aus Sicht der Landesregierung sind die getroffenen Regelungen eine geeignete Lösung, den Verbrauchern eine Auswahlmöglichkeit von Pflegeeinrichtungen zu bieten.

“Wir begrüßen die klare Positionierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausdrücklich”, so Michael Händel, Vorsitzender der bpa Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern in Graal-Müritz. “Die Pflege-Transparenzvereinbarung wird nun in den Bundesländern umgesetzt werden, um Erfahrungen mit ihr zu sammeln.” Pflege Hilfe Alltagshilfe Hilfe zuhause


 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>