BIANCA GRAF – „Träumen“ DE-F28-10-074-01 (Radio Version) 3:27 DE-F28-10-074-02 (Pop Mix) 3:27 Musik: Heiko Schneider / Text: Luca Kaufmann, Johannes Lowien In unserer digitalen und fast total virtuellen Welt ist es um so wichtiger einen „Menschen“ um sich zu haben, von den man geliebt wird und den man selbstverständlich auch selbst liebt. BIANCA GRAF gelingt es immer wieder einen Nerv zu treffen. Jetzt packt sie die Einsamkeit und das Traurigsein als Thema an. Mit ihrem neuen Song macht BIANCA GRAF all denjenigen Mut, die im Moment noch nicht das Glück der Zweisamkeit haben. BIANCA GRAF ermuntert ALLE zum „TRÄUMEN“, mit dem von Heiko Schneider komponierten, von Luca Kaufmann und Johannes Lowien getexteten Song. „Ja, Mut zur neuen Liebe, denn es sind die kleinen Dinge des Lebens, auf die wir alle warten, wie z.B. ein gemeinsames Gespräch bei einer Tasse Kaffee bis hin zu Schmetterlingen im Bauch“, so ist das Credo der in Sachsen-Anhalt beheimaten Sängerin mit der unverkennbaren Stimme. Seit vielen Jahren begeistert die Powerfrau ihr treues Publikum in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und Holland. Zur Fußball WM gab BIANCA GRAF sogar auch zwei Gastspiele in Kapstadt. Beständigkeit und Beharrlichkeit zeichnen die Steinbock-Frau aus, deren Songs auf zahlreichen Singles und auf über 500 CD Kopplungen und fünf Solo-Alben zu hören sind. Ihre Stimme vermittelt immer eine gewisse Sehnsucht und gibt ihren Songs eine ganz besondere Sensibilität. BIANCA GRAF macht aus ihren Schlagern kleine Lebensgeschichten, die ein jeder von uns irgendwie schon mal durchlebt hat. „TRÄUMEN“ ist ein absolut positiver Song, der einfach mal wieder ermuntern soll zum „TRÄUMEN“. Ja, es braucht Mut wieder zu „TRÄUMEN“, aber Träume sind der Schlüssel zur Erfüllung vieler unserer Wünsche. „ICH FANG SCHON WIEDER AN ZU TRÄUMEN“ ist die Message von BIANCA GRAF, die sicher mit ihrem neuer Song wieder die Herzen ihrer Fans erobern wird. Bianca Graf – ´Träumen´


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich