Die Landeshauptstadt Sachsens besticht durch seine atemberaubende Schönheit und wird nicht umsonst als Elbflorenz bezeichnet. Die Stadt an der Elbe ist wahrscheinlich die Stadt in Europa, die sich am schnellsten verändert. Und das zum zweiten Mal. Nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges musste sich das Stadtbild nach der Wiedervereinigung erneut wandeln. Besonders die typischen Stadtvillen am Elbufer mussten aufwendig restauriert werden. Neben Malern und Fassadenbauer kamen dabei besonders Dachdecker aus Dresden zum Einsatz. Dies hatte den Vorteil, dass das regionale Baugewerbe gefördert wurde. Weiterhin konnten die Dachdecker aus Dresden ihre bereits vorhandenen Kenntnisse der typischen Bauweise während der Baumaßnahmen einsetzen. Dachdecker in Dresden


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich