So kam die Jagdgesellschaft des Watzmanns eines Tages in ein einsam und versteckt liegendes Tal, in das nur ein schmaler Pfad führte. Diesem folgend stießen sie auf eine kleine Schäferhütte, vor der eine Frau mit einem Kind auf dem Schoß saß. Als sie die Reiter erblickte, fuhr sie erbleichend auf und wollte zur Türe laufen, doch da erhob sich der Hütehund, der neben der Bank gelegen hatte, und zeigte seine Zähne. Das kluge Tier erkannte ebenso wie seine Herrin die Gefahr und wollte sie und das Kind schützen. Die Legende vom versteinerten Watzmann


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich