Was „Die Stadt der Blinden“ besonders hervorhebt ist die Erzählung der Ausbreitung der Epidemie. Der Zuschauer erfährt nicht woher die Krankheit kommt oder ob man diese jemals heilen kann. Stattdessen sieht er den Verfall der Gesellschaft, nur weil sich ein kleiner Faktor im Leben der Menschen änderte. Was als einfaches Schockerlebnis eines Menschen begann, endet letztendlich in einem Endzeitszenario, welches härter die Menschen nicht treffen könnte. Willenlos und im Kampf um das nackte Überleben, verschwindet das Menschliche immer schneller und weicht den tierischen Instinkten blinder Räuber. Die Stadt der Blinden


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich