In den sechziger Jahren hatte Roman Polanski mit ´Tanz der Vampire´ eine Komödie gedreht, die auch heute noch Kultstatus besitzt. Sein Vampir (Ferdy Mayne) war nach alter Tradition ein weißhaariger, äußerst kultivierter Adliger, der in seinem Schloss in den Karpaten lebte. Die Kombination aus Grüften, Särgen, Blut und umwerfender Komik war ein einzigartiger Glücksgriff. Diesen Film hat man entweder überhaupt nicht oder aber mehrere Male gesehen und sich jedesmal köstlich amüsiert. Biss aufs Blut: Horror – Vampire – Dracula


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich