Mr. GUITAR spielt bereits seit seinem 14. Lebensjahr professionell die Lead-Guitar. Überhaupt sind Gitarren aller Arten sein Metier. Das musikalische Fundament erwarb sich „IRVIN“ alias Mr. GUITAR als Musiker beim Klassikgitarrenstudium am Konservatorium in Duisburg von 1969 bis 1974 bei Professor Leonhard Beck. Als 16-jähriger spielte er bereits erfolgreich in diversen Combos mit. Als Gitarren-Solist konnte man ihn in den verschiedensten Bands ab Ende der 70ger Jahre quer durch Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich und Luxemburg erleben. Seine erste Solo LP ´INNER VOICE´ erschien 1980 unter dem Pseudonym „IRVIN MALONEN“. Exakt 30 Jahre später hat „IRVIN“ sich zum Jubiläum seine Solo LP-CD „IMPRESSION No1“ im hauseigenen Tonstudio, auf anraten von Jürgen Kerber, Chef von JAY KAY Event & Music, kreiert und produziert. Als Auskoppelung folgte seine Single CD „ONLY 12 STRINGS“. Mr. GUITAR betreibt inzwischen in der Nähe von Moers sein Tonstudio. Hier schreibt und produzierte er u.a. Songs für George McCrae. Auch der Nummer 1-Hit „Lady Fantasy“ von Francesco Napoli entstammte seiner Feder. Selbst junge Interpreten wie two4pop wissen die musikalische Handschrift vom „bürgerlichen“ Erwin Kolibabka zu schätzen. Seine jüngste Entdeckung ist ANNA JONES, die mit einem irren Gitarren-Popsong „ICH BIN WIEDER FREI“ für frischen Wind in der deutschsprachigen Szene sorgt. Apropos Jugend, auch als Gitarrenlehrer gibt er inzwischen sein Wissen erfolgreich weiter. Natürlich ist er mit Leib und Seele Musiker. So verwundert es nicht, dass er sich die Zeit und Muse genommen hat, den Klassiker „ME AND MRS: JONES“ in seinen Gitarrensound zu verpacken. Absolut virtuos lässt Mr. GUITAR den Swing & Bluessong über die Seiten seiner Gibson gleiten. Ein Song voller Gefühl, der als Instrumental absolut für Ruhe und Entspannung, ja für Relaxen sorgt. Lassen Sie uns eine Runde chillen mit Mr. GUITAR und „ME AND MRS. JONES. Mr. Guitar – ´Me and Mrs. Jones


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich