Die typischen erzgebrigschen Rächermännchen erweckt man am besten mit den original Räucherkerzen aus dem Erzgebirge. Sie sorgen in der Weihnachtszeit für einen besinnlichen Duft. Die Räucherkerze (auch Räucherkerzchen genannt) ist ein ca. 2cm hohes Kegelchen, das aus gemahlener Holzkohle, Kartoffelmehl, Sandelholz und geheimen Beigaben besteht. Hergestellt werden sie in Neudorf und Crottendorf im Erzgebirge, sowie in Wilsdruff zwischen Tharandter Wald und Dresden. Räucherkerzen


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich