Sep 272011
 

Mit traurigen Gesichtern nahm der Mann die beiden hoch und steckte sie in eine große Kiste. Das war etwas ganz Neues und es gefiel ihnen gar nicht, denn es war dunkel und sie wussten nicht, was vor sich ging. Die Kiste wurde getragen und dann aufgestellt und festgemacht, dann ging es schwankend weiter. Es roch nach dem Ding, das die Menschen ´Fahrrad´ nannten und neben dem die Kleinen gern ein Stück hergelaufen waren, wenn die Menschen damit fuhren. Das war etwas Bekanntes, und so schliefen die Geschwister bald ein bei dem gleichförmigen Geschaukel. Zwei im großen Wald (Erzählung)


 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>