Es ist ein verzweifelter Kampf gegen die Zeit. In Japan versuchen die Streitkräfte mit allen Möglichkeiten, die Lage im Kernkraftwerk Fukushima 1 wieder unter Kontrolle zu bekommen. Nachdem der Versuch, Wasser auf die Reaktoren abzuwerfen, am Mittwoch wegen zu hoher Strahlung gescheitert war, unternahmen die Streitkräfte am Donnerstag einen zweiten Anlauf. Ein Militärhubschrauber vom Typ Chinook CH-47 habe über Reaktorblock 3 mindestens vier Ladungen Wasser abgeworfen, sagte die Sprecherin des Verteidigungsministeriums, Kazumi Toyama.

Fukushima


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich