Sep 282011
 

Die Olivenzweige zum Beispiel, die während der Olympischen Spielen 2004 unter den Sportlern verteilt wurden, wurden damals aus den Ästen des ältesten Olivenbaums der Welt geschnitten, welcher in Nordkreta bei Kavousi steht. Aber der Baum steht natürlich nicht ganz zufällig in Kreta. Kreta zählt zu den größten Exporteuren von Olivenöl innerhalb der Europäischen Union. Demnach kann man sagen, dass die Landwirtschaft insbesondere für den Olivenanbau genutzt wird. Daneben werden vor allem auch Obst und Wein angebaut, wobei ein großer Teil des Weinanbaus in Kreta der Produktion von Rosinen dient.

Welche Gebirge sind auf Kreta zu finden? 1.Der höchste Berg der Insel ist Psiloritis im Ida-Gebirge 2.des weiteren gibt es die sogenannten Weißen Bergen 3.auch das Dikti-Gebirge gibt es auf Kreta 4.und dann gehören auch die Thripti-Berge noch dazu.

Natürlich kann die Arbeit der oben erwähnten Landwirtschaft nur so ergiebig sein, weil auf der Insel fruchtbare Hochebenen existieren, die Kreta so einigen Gebirgen verdankt. Ohne diese wäre sicherlich auch der Urlaub nur halb so schön. Schließlich sind die nicht bloß nützlich, sondern auch schön anzusehen und gut für Wanderaktionen geeignet. Aber die Insel Kreta hat nicht nur eine gut funktionierende Landwirtschaft, sonder zusätzlich auch eine gut ausgebaute Infrastruktur. Kreta allein besitzt drei Flughäfen, wovon einer allerdings nur national angeflogen wird. Ebenso sind Fährverbindungen ganzjährig verfügbar. Seit dem EU-Beitritt Griechenlands wurde auch das Straßenverkehrsnetz sehr stark ausgebaut. Deshalb ist auch das wichtigste öffentliche Verkehrsmittel der Insel der Busverkehr, so kommen auch Reisende während einem Urlaub schnell und einfach an ihr Ziel. Kreta ist nicht bloß Urlaubsort


 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>