Urlaub in der Großstadt Berlin – wie soll das gehen? Dies fragt man sich vielleicht, wenn man noch nicht in einer Ferienwohnung übernachtet hat und nicht nach Berlin reisen möchte, um zu feiern oder zu shoppen. Doch die Metropole an der Spree hat mehr zu bieten als Partymeilen und Einkaufstempel. Hier gibt es viel zu sehen, und manch idyllisches Örtchen wartet darauf, entdeckt zu werden. Von einer Ferienwohnung aus, die ruhig gelegen und gemütlich eingerichtet ist, kann man Berlin besonders gut erkunden. Mit etwas Glück ist der Hinterhof direkt hinter der eigenen Ferienwohnung so ein idyllischer Ort, an dem sich wunderbar entspannen lässt. Berlin ist wohl eine der Städte mit der höchsten Dichte an Ferienwohnungen. Es gibt ähnlich viele private Wohnungen, die Reisende mieten können, wie Kneipen in Berlin – und alle sind unterschiedlich, tragen den individuellen Stempel des Vermieters. Wie soll man da die Ferienwohnung finden, die zu einem passt und auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist? Gute Chancen, eine Ferienwohnung zu finden, die von ihrem privaten Vermieter liebevoll für Berlin-Besucher hergerichtet wurde und dem Motto des Unternehmens „Vier Wände – direkt wie Zuhause“ gerecht wird, hat man auf den Seiten des Tourismus-Portals 4Wände Ferienwohnung Berlin. Das Unternehmen möchte dem Gast die Möglichkeit geben, mit der Übernachtung in einer Ferienwohnung einen alternativen Tourismus zu praktizieren. Er soll sich in Berlin wie ein willkommener Gast und nicht wie ein Tourist fühlen. Schon jetzt sind in den meisten Stadtteilen von Berlin Ferienwohnungen gelistet, und regelmäßig kommen neue Objekte hinzu. Auf dem Portal wird dem Interessenten das Angebot an Berliner Ferienwohnungen übersichtlich präsentiert. Jede Ferienwohnung hat eine Detail-Seite, auf welcher der potentielle Gast alle relevanten Informationen findet und direkt online – ohne Umweg über den Vermieter – seine Unterkunft in Berlin buchen kann.

Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich