Wenn der Urlaub richtig erholsam sein soll, dann ist es eine wichtige Voraussetzung, den Urlaub zu planen. Das bedeutet nicht, dass man den Urlaub in Zeitsequenzen einteilt, sondern den Ablauf und den Verlauf des Urlaubs gut organisiert. Wie gestaltet man dieses Vorhaben nun richtig?

Als erstes sollte im Familienrat die Urlaubszeit und das Urlaubsziel abgesprochen werden und dabei sollten möglichst alle Wünsche der Familienmitglieder beachtet werden. Problematisch wird es, wenn auf dem Wunschzettel das Meer, das Gebirge oder ein Aufenthalt in einem Camp stehen. Schon hier besteht Klärungsbedarf. Steht dann das Urlaubsziel fest, kann sich im Katalog,im Internet oder im Reisebüro umfassend beraten lassen.

Weiterhin wäre auch zu klären, ob der Urlaub ein reiner Bade-oder Wanderurlaub werden soll oder ob gleich eine Rundreise gebucht werden soll. Oder reicht schon ein Ausflugpaket und soll es gleich dazu gebucht werden? Oder soll man erst abwarten und vor Ort buchen? Diese Entscheidung wird dann wichtig, wenn der Preis im Reisebüro durch das Zubuchen von Safaris oder Ausflüge günstiger ist, als wenn man den Ausflug vor Ort teurer bezahlen muss. Hier hilft nur ein Vergleichen der Preise.

Ein wichtiger Punkt in den Reiseplanungen ist auch die Auswahl des Hotels und der zu wählenden Verpflegungsart. Sucht man eine ruhige Unterkunft oder soll das Leben pulsieren und sind für die Kinder ausreichende Spielmöglichkeiten vorhanden? Wenn man mit Kindern unterwegs ist, dann empfiehlt sich auf jeden Fall die Buchung von „all inclusive“. Wie schnell häufen sich die Kosten für Eis oder Colas, mit AI hat man damit keine Sorgen.

Stehen die Reisezeit und das Reiseziel fest, das Hotel und die Verpflegung sind gebucht, dann bleibt nur noch zu klären, ob die Reisepässe noch gültig sind und ob eine Auslandreiseversicherung besteht. Auch über notwendige Schutzimpfungen sollte man sich erkundigen und welche Währung oder Karten im Urlaubsland akzeptiert werden. Dann heißt es nur noch warten bis der Urlaub beginnt.

Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich