Ausflugsziele auf Mallorca Cap de Formentor

Das Cap de Formentor ist der nördlichste Punkt Mallorca´s. Von der Aussichtsplattform am Leuchtturm hat man eine beeindruckende Panoramasicht über die zerklüftete Küste im Norden der Insel mit ihren bis zu 400 m steil abfallenden Felswänden. Man erreicht das Cap über die Straße C 712 über Alcúdia und die PM-222 bis nach Port de Pollenca und folgt dann wahlweise den Hinweisen oder auch der Mietwagenkolonne Richtung Cap de Formentor. Einziges Problem ist im Sommer der Parkplatzmangel am Leuchtturm, so dass es dort teilweise ziemlich eng zugehen kann. Bei diesem Ausflug sollte allerdings neben dem Cap auch der Weg das Ziel sein. Entlang der ca. 20 km langen serpentinenreichen Strasse finden sich noch zahlreiche sehenswerte Orte, die einen Besuch lohnen. So befinden sich entlang der Strasse einige Aussichtspunkte, wie der Mirador de Mal Pas, von denen sich eine beeindruckender Blick über die Insel und die Küste bietet. Aber auch für ein besonderes Badeerlebnis, abseits des Massentourismus, ist die Strecke gut, so findet am Ende der meist unscheinbar abzweigenden Seitenstrasse einige der schönsten Buchten Mallorca´s, Cala Pi und Cala Figuera. Insbesondere die Cala Pi hat in der Geschichte der Insel Berümtheit erlangt. Hier befindet sich das Luxushotel „Formentor“, in dem Prominente und Politiker der ganzen Welt abgestiegen sind

Fotoalbum:


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich