Handelsunternehmen, die eine leistungsstarke ERP-Software suchen, sehen sich einer Vielzahl verschiedener Angebote gegenüber. Wichtig ist es deswegen, zu definieren, welche Funktionen die Software haben sollte. Wird eine ERP-Software mit integriertem Onlineshop gesucht? Welche Ware soll vertrieben werden? Jede Ware hat spezifische Eigenschaften, die besonders im Bereich der Lagerung berücksichtigt werden müssen. Bei der Lagerung von Lebensmitteln und Medikamenten muss das Verfallsdatum berücksichtigt werden. Metall und Holz haben bestimmte Maßeinheiten. Textilunternehmen wünschen sich eine Variantenartikelverwaltung. Wenn ein Unternehmen beispielsweise Wäsche verkauft und der BH „Rose“ ein Erfolgsschlager ist, ist der Absatz bei unterschiedlichen Größen und Farben sicherlich unterschiedlich. So wird der neongrüne BH der Größe 70 a sicherlich seltener verkauft als der rosa BH der Größe 75 B.

Dies muss auch bei der Bestellung Berücksichtigung finden. Ein gutes ERP-System vergleicht die Verkäufe des Vorjahres mit dem Sollbestand und dem Istbestand. Gibt es vom rosa BH Größe 75B noch fünf Stück auf Lager, wurden aber im selben Monat des Vorjahres davon 20 Stück verkauft, wird das System dies im Bestellvorschlag berücksichtigen und eine größere Bestellung anfordern.

Für jeden Artikel können in einem guten Warenwirtschaftssystem auch mehrere Lieferanten hinterlegt werden. Es kann eingestellt werden, nach welchen Kriterien der Lieferant berücksichtigt werden soll – soll danach gegangen werden, welcher der billigste ist oder lieber danach, wer am schnellsten liefert?

Eine Bestellung kann mit wenigen Klicks getätigt werden, wo die Auswertung per Excel-Liste mehrere Stunden dauern kann.

Wichtig ist aber eines: das System kann nur die Informationen auswerten, die gespeichert sind. Um eine umfangreiche Variantenartikelverwaltung nutzen zu können, müssen alle Varianten und Lieferanten eingepflegt werden. Allerdings hat man diese Arbeit genau einmal. Die Zeitersparnis ist auf Dauer beträchtlich.


Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich