Über den Sinn oder Unsinn von Heizgriffen brauchen wir an dieser Stelle nicht diskutieren. Fahrer einer Suzuki V-Strom sind wohl ungefähr potenzielle Kunden, als einer Honda RC30. Obwohl zeugen die Daytona ihren Job gut und eignen sich zum Besten von viele Motorräder! Die Start-Einstellung der Heizgriffe verbraucht 55 Watt und welche soll laut Anleitung zweite Geige nur max. 1 Minute benutzt werden. Im Weiteren kann gen die Run-Stellung umgeschalten werden, welche nur noch 14 Watt verbraucht. An dieser Stelle schwankt dies Spüren etwas. Im Kontext (von) Landstraßentempo mit dem Motorrad reicht die Leistung auf dieser Run-Stellung (solange bis etwa 80 km/h) aus – die Heizleistung ist angenehm. Im Zusammenhang (mit) höherem Tempo, speziell zwischen Autobahnfahrten, lässt jener Wirkungsgrad in Anlehnung an zu. Aktuelle Motorräder mit genug kräftiger Lichtmaschine/Batteriekapazität sollten nachrangig mit den 55 Watt in Startphase nicht überfordert sein. An dieser Stelle kann probeweise hinauf die Start-Stellung welcher Daytona Heizgriffe umgeschaltet werden – welches tatsächlich genau dieser geforderten Wärme entspricht.

Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich