Ein Teleobjektiv oder Supertele wird auf eine fähige Kamera aufgeschraubt. Die verschiedenen Ausführungen der Buchsen und der Objektive verhindern allerdings, dass man alle Objektive einfach untereinander tauschen kann.

Zudem sind die Autofokus- und andere automatische Funktionen von Hersteller zu Hersteller verschieden, hier wird ein Objektiv nur sauber integriert, wenn es vorher auch softwaretechnisch in das Modell eingebunden wurde. Man spricht hier auch von herstellerbedingter Inkompabilität. Es gibt immer mal wieder Ansätze, das in einer Norm für alle Anbieter zu vereinheitlichen. Eine interessante Seite hab ich auch gefunden, die Teleobjektive verschiedener Hersteller anbietet und zudem einen Verweis auf einige Test für Teleobjektive beinhaltet.

Die Linsentechnik ist die eine Seite eines guten Objektivs, hier gilt nach wie vor, je mehr Gewicht durch verbaute Linsen im Teleobjektiv enthalten ist, und je größer das Tele, desto besser ist meist auch die Lichtstärke und dadurch wird direkt ja auch der Einsatzbereich und die Einsatzmöglichkeiten definiert, mehr Licht bringt hier größere Flexibilität.

Um die ganzen tollen Fotos danach auch gemütlich anzusehen, ist ein LED-Beamer die erste Wahl.

Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich