Es gibt viele sehr verschiedene Signalanlagen, die sich von der Art des abgesetzten, oder auch ausgesendeten Signals unterscheiden.

Eine der gängigsten und uns täglich im Straßenverkehr begegnende Signalanlage ist die Ampelanlage. Ihres Zeichens eine Lichtsignalanlage mit häufig 3 verschiedenen Farben, zumindest ist das der Fall bei der Verkehrsampelanlage.

Signalanlagen können zudem auch im Haushalt vorkommen. Etwa bei Hör- oder Sehbehinderten finden sich Lichtsignalanlagen oder entsprechende Schallsignalanlagen, mit denen das Ursprungssignal verstärkt oder umgewandelt werden kann.

Ein interessantes Beispiel für solch eine behindertengerechte Signalanlage, die dem Hörgeschwächten oder gar vollkommen tauben Menschen ihre Dienste leistet, ist der Türalarm. Hierbei wird ein akustisches Klingelsignal in ein optisches Lichtsignal konvertiert, um es so dem Hörgeschädigten zugänglich zu machen, dass jemand an seiner Türe klingelt. Bei diesem Alarmgeber wird das Läuten der Türklingel, das der Taube gar nicht und der Hörbehinderte nur schwer wahrnehmen kann, in ein Lichtsignal umgesetzt.

Ähnlich funktioniert die akustische Signalanlage, die ein akustisch vorliegendes Signal verstärkt, oder ein optisches Signal,meist ein Lichtsignal, in höhrbare Schallwellen umwandelt, wie man es etwa von den Ampelanlagen mit Blindenvorrichtung her kennt.

Bitte nehmen Sie sich auch mal Zeit, einem behinderten Mitbürger die Hand zu reichen, ihn nicht nur zu akzeptieren, sondern ihn auch anzusprechen und in ein Gespräch zu verwickeln, vielleicht entwickelt sich daraus ja auch eine tiefergehende Bekannt- oder sogar Freundschaft.

 

Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich