Es gibt viele verschiedene Arten von Mähern und Möglichkeiten, wie diese laufen. Auf der einen Seite befindet sich der klassische Spritmotor, mit dem der Mäher betrieben wird. Ihm gegenüber steht der Rasenmäher, der mit einem elektronisch betrieben Motor funktioniert. Diese beiden verschiedenen Antriebstechniken bieten einige Vor- und Nachteile, die man sich einmal genau anschauen sollte. Ein großer Vorteil vom Elektromäher ist, dass man nicht immer den Treibstoff, in den meisten Fällen ist das Diesel, da haben muss. Es kann sein, dass der Tank quasi leer ist, was heißt, dass erst weiter gearbeitet werden kann, wenn getankt wurde. Auf einem Dorf oder dem Land ist das oft umständlich, da erst in die nächste Ortschaft gefahren werden muss, um neuen Sprit zu besorgen. Wenn dann kein Auto da ist, wird das Mähen hier schon zu einer ziemlich anstrengenden Aufgabe. Auch sollte man bedenken, dass die hohen Benzinpreise das Rasenmähen nicht wirklich zu einer billigen Gartenarbeit macht. Die Dieselpreise sind in den letzten Jahren enorm gestiegen und werden sicherlich auch weiterhin immer weiter in die Höhe steigen. Bevor man sich also einen Benzin- oder Dieselrasenmäher besorgt, sollte man die Betriebskosten für das Benzin vorher hoch genug mit berechnen.

Diese beiden Probleme tauschen dagegen allerding beim Elektromäher nicht auf. Für ihn müssen nicht immer zusätzlich Kanister von Benzin mitgebracht, bzw. mitgekauft werden. Bei ihm ist von Anfang an das Elektrokabel mit dabei. Das spart dem Nutzer am Ende zumindest schon einmal etwas Zeit. Auf der anderen Seite, muss aber auch immer ein Stromanschluss für den Mäher zur verfügung stehen. Meistens ist der natürlich, bei einem Haus mit Grünfläsche, vorhanden! Wenn hier aber einmal kein Strom in der Nähe ist, muss sich was eingefallen werden lassen! Meistens ist das aber nicht so, also gehen wir vorerst davon aus! Mit im Lieferumfang ist, wie schon gesagt, das Ladekabel. Das hat meistens eine ausreichende Länge, dass man hier kein Verlängerungskabel anbringen muss. Sollte allerdings einmal das Kabel doch zu kurz sein: Einfach eine Verlängerungsschnur zwischen stecken.

Natürlich ist es auch sehr toll, nicht ständig in den Abgasen des Mähers zu gehen. Der umweltfreundliche Teil ist hier eh sehr hoch und daher noch einmal zusätzlich zu erwähnen! Dadurch, dass der Elektromäher keine Abgase abgibt, wird hier noch etwas für die Umwelt getan!

Auf der Shopseite Elektromaeher.net können Sie eine große Auswahl an Artikeln zu dem Bereich Elektromäher finden. Hier werden Sie aber nicht nur Produkte von einem Konzern finden, nein, hier gibt es Produkte von großen Herstellern Bosch, Al-Ko, Wolf und Brill. So können Sie sich ein umfangreiches Bild machen, was es momentan auf dem Markt gibt, wie das Preis-Leistungs-Verhältnis ist und vieles anderes. Weiterhin bietet Ihnen die Webseite die Möglichkeit, einen Wunschzettel zu erstellen. Das bedeutet, wenn Sie Geburtstag haben oder vielleicht eine Hochzeit ansteht, können Sie sich hier Produkte vormerken. Die markierten Artikelliste enthält dann einen Link, den Sie an all Ihre Freunde und eingeladenen Gäste senden können. Diese sehen dann, was Sie haben wollen und schenken Ihnen demnach nur Artikel, die Sie letzenendes auch wirklich wollen. Und falls Sie auch noch wissen wollen, welche Elektromäher gerade reduziert sind: Bestellen Sie doch den Newsletter!

Elektromäher bekommen Sie günstig nur auf unserer Seite!

Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich