Der Bodensee, eine sehr beliebte Ferienregion mitten im Herzen Europas, lockt mit seinem mediterranen Klima und dem südlichen Flair jedes Jahr Millionen an Urlaubern an seine Ufer im Dreiländereck zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wer dort seinen Urlaub verbringt, findet Möglichkeiten zum Wandern, zum Klettern, zum Spazieren gehen und auch Radfahren, Golf zu spielen wie auch verschiedenste Wassersportangebote wie etwa Schwimmen, Surfen, Segeln, Tauchen, Rudern, Kanufahren und auch Wasserski.

Auch zahlreiche Campingplätze befinden sich um den Bodensee herum. So wurde etwa der Campingplatz Sonnental, ein sehr schön gelegener Campingplatz am Bodensee, vom Deutschen Tourismusverband e.V. mit vier Sternen ausgezeichnet und auch schon von zahlreichen Campingführern empfohlen.

Dieser Campingplatz, in rund 25 Kilometer Entfernung zum Ufer des Bodensees gelegen, verfügt über 170 großzügige und parzellierte Stellplätze. Auf dem Campingplatz und in dessen Umgebung finden Urlauber vielseitige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. So werden etwa mehrere Tischtennis-Platten, ein Kicker-Tisch, ein großer Kinderspielplatz wie auch Spielfelder für Fußball und Basketball, ein Erlebnisbad, Tennisplätze sowie eine Reit-Anlage geboten. Und wer nicht aufs Internet verzichten kann, findet auch noch ein Internet-Cafe auf dem Gelände. Zudem ist auch ein Restaurant mit Sonnenterrasse auf dem Campingplatz Sonnental vorhanden.

Liebhaber vom Campingurlaub mit Wohnwagen, Wohnmobil oder auch mit Zelt können auf diesem schön gelegenen Campingplatz kostengünstig übernachten. Warmes Wasser in den Waschräumen ist bereits in den Preisen enthalten. Beim Strom kann man zwischen einer Pauschale pro Tag oder aber einer einmaligen Gebühr zuzüglich Gebühren je verbrauchter Kilowattstunde wählen. Eine Müllgebühr wird nicht erhoben, jedoch wird erwartet, dass die Urlauber ihren Müll korrekt auf der auf dem Campingplatz befindlichen Sammelstelle trennen.

Hinterlasse eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich