Sep 272011
 

Vor gar nicht all zu langer Zeit war Deutschland noch ein Sozialstaat, doch das scheint sich nun schlagartig zu ändern, schneller als es selbst die schärfsten Kritiker erwartet haben. Kaum ins neue Jahr gestartet, zeichnete sich im Berliner Schauspielhaus unserer Politiker das reinste Chaos ab. Nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die Vorboten nun schon seit rund 15 Jahren deutlich zu erkennen waren, jedoch keiner darauf reagiert hatte. Allgemein ist ja bekannt, dass immer auf Erlöser gewartet wird und die goldene Zeit, die sich aus dem Nichts ergeben soll. Armutsfalle – Talfahrt schneller als erwartet?


Sep 272011
 

Man kann schon der Ironie sehr nah sein, wenn man über so manche Themen stolpert. In diesem Jahr ist ein solch brisantes Thema sicherlich das Europäische Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung. Zuweilen wird es anscheinend immer beliebter, die „Propagandamöglichkeiten“ zu nutzen, um die Bürgerschicht ruhig zu halten und ihnen scheinbar das Gefühl zu vermitteln, dass ihren Anliegen nun volle Aufmerksamkeit gewidmet wird, von Seiten der Politik und man um Lösungen bemüht ist. Europas Jahr gegen soziale Ausgrenzung und Armut

Sep 252011
 

Satirisch bissig zum schmunzeln und nachdenken. Auszug Konjunkturpakete:Die geliebte Bundesregierung wird weiterhin das bitterböse Monstrum der internationalen Finanzkrise auf Äußerste bekämpfen. Koste es, was es wolle! Denn die Leistungsträger der von der Finanzkrise besonders betroffenen Banken und Unternehmen verdienen unser aller Unterstützung, schließlich sorgen sie für unser aller Wohlstand und dürfen nicht der Armut anheim fallen….. Unsere geliebte BUNDESregierung informiert

Sep 212011
 

Peter Löscher vom Siemenskonzern verkündete gestern den Abbau von weltweit 17.000 Stellen, denn man muss bei Siemens sparen. Wieviel Milliarden wurden noch gleich im Schmiergeldsumpf versentk? Alles halbsowild schliesslich wurde das Ende der Sozialen Marktwirtschaft ja schon viel früher durch Schröders Agenda 2010 eingeläutet. Agenda Absturz

Sep 212011
 

Aber dem deutschen Wirtschaftsminister fällt nichts besseres ein als fragwürdige Wasserhahn-Effekte zu erläutern und das obwohl die eben veröffentlichten Zahlen des Ifo-Geschäftsklimaindex zeigen das gerade auch in Deutschland aus der Ölkrise längst eine Wirtschaftskrise geworden ist. Dies zeigt auch dieser Artikel. Die Könige des Öls zeigen sich gnädig