Sep 272011
 

Ein Wechsel in eine private Krankenversicherung hat viele Vorteile. Einerseits bietet sie im Vergleich zu den Gesetzlichen Krankenkassen ein Mehr an Leistungen, andererseits eine hohes Sparpotential. Durch die Vielzahl der Versicherer sollte man bei der Wahl des passenden Tarifs aber sorgfältig vergleichen. Eines jedoch gilt für alle Tarife: Der Wechsel sollte so früh wie möglich erfolgen, da das Eintrittsalter einen großen Einfluss auf die Höhe der Prämie hat. Am Besten gleich privat versichern


Sep 272011
 

Freiwillig gesetzlich versicherte Selbstständige müssen also möglichst schnell handeln, wenn sie ab Januar 2009 weiterhin einen Anspruch auf Krankentagegeld haben wollen. Wir empfehlen daher Selbstständigen, die freiwillig gesetzlich versichert sind, eine private Krankentagegeld-Versicherung abzuschließen – oder besser gleich in die private Krankenversicherung zu wechseln. Sie bietet erstklassige medizinische Leistungen und dem Kunden lebenslang den Versicherungsschutz, für den er sich beim Abschluss seines Vertrages entschieden hat. Eine Leistungseinschränkung, wie man sie bei der Gesundheitsreform erlebt, ist hier nicht möglich. krankenkassen beiträge

Sep 272011
 

Zum 1. Januar 2009 müssen die gesetzlichen Krankenkassen einen speziellen Wahltarif anbieten. Gegen eine zusätzliche Prämie erhält ein Selbständiger dann Krankengeld bei Arbeitsunfähigkeit. Das bedeutet außerdem eine unauflösliche Bindung an seine Krankenkasse für volle drei Jahre. Für diese Zeit verzichtet er auf sein ordentliches Kündigungsrecht. Besonders schwer wiegt der Verzicht auf das außerordentliche Kündigungsrecht, zum Beispiel bei der Erhebung von Zusatzbeiträgen. Entscheidet sich ein Selbständiger gegen den neuen Wahltarif, hat er ab 2009 keinen Anspruch mehr auf Krankengeld. krankenkassen

Sep 272011
 

Neue Regierung neues Spiel.Es ist immer das gleiche,nun geht es schon wieder von vorne los.Erst wurden einheitliche Krankenkassenbeiträge eingeführt nun wird das für 2010 schon wieder in Frage gestellt.Da hat man sich gerade informiert wie sich das verhält mit den unterschiedlichen Krankenkassenleistungen bei gleichem Krankenkassenbeitrag und nun kann man wieder ran.Was das alleine für ein Aufwand ist.Möchte nicht wissen wieviel Geld alleine durch die Verwaltung der Änderungen draufgeht.Wenn das System mal gleich bleiben würde,könnte man durch die Ersparnis die Krankenkassenbeiträge senken und alle wären glücklich. Krankenkassenbeiträge 2010

Sep 232011
 

Beitragsvergleich Krankenversicherung – Kostenoses Angebot und Beitragsvergleich zur privaten Krankenversicherung anfordern. Krankenversicherungsvergleich – Durch die Gesundheitsreform sind viele Versicherte verunsichert udn wissen nicht ob Sie sich privat versichern lassen sollen oder doch lieber in der gesetzliche Krankenversicherung bleiben sollen bzw. in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln sollen. Diese Frage kann man so einfach nicht beantworten. Daher ist zu empfehlen sich ausführlich beraten zu lassen. Ein kostenloses Angebot zur privaten Krankenversicherung kann da schon weiter helfen. Beitragsvergleich Krankenversicherung