»LE BON SENS« bietet jede Menge Informationen und Unterstützung für Menschen, welche nach Wegen suchen, Ihr Leben unaufgeregt, besonnen und trotzdem vernünftig zu gestalten. Unsere Seiten sind in vier unterschiedliche Bereiche gegliedert: Gesundheit (»body and soul«), Gemeinschaft (»face to face«), Unterhaltung und Kultur (»pleasure and fun«) sowie Wirtschaft und Politik (»sense and living«). Diese Seite gibt Auskunft über die zuletzt aktualisierten Artikel und Beiträge und erlaubt es dem Besucher einen raschen Überblick über unseren Inhalt zu gewinnen.  LE BON SENS: das Leben genießen, gestalten, sich und der Welt was Gutes tun.

MICHELLE O’CONNOR – Ihre Mutti Mary war ein bekennender Beatles-Fan und das hatte zur Folge, dass ihre Tochter nach ihrem Lieblingssong „Michelle“ benannt wurde. Aufgewachsen ist Michelle O’Conner in Tallaght, einem Vorort der irischen Hauptstadt Dublin, gelegen am Fuß der Wicklow Mountains. Beruflich zog die Familie Ende der 80er Jahre nach Frankfurt am Main. Durch ihren Vater Collin landete sie bereits mit Mitte Zwanzig ebenfalls im Bankenbusiness. Ihren Job in der Filiale der Allied Irish Bank verlor Michelle O’Connor Anfang 2009 auf Grund der Wirtschaftskrise. Dies war für die damals 29-jährige eine mehr als einschneidende Erfahrung. Geplagt von Selbstzweifel flüchtete Michelle zurück in ihre Welt der Musik und Fantasien. Bereits als Teenager überzeugte sie mit ihrem sinnlichen Gesang und ihrem Violinspiel. Dank ein paar Ersparnisse konnte MICHELLE O’CONNOR sich jetzt voll und ganz auf ihre Leidenschaft konzentrieren. Sie zog sich zurück und arbeitete wie eine Besessene an ihrem ersten Album. Schützenhilfe bekommt sie durch einen ihrer Ex-Kunden, ihrem heutigen Produzenten Holger Hess, der leider bei ihr ein paar Euros in Anleihen versenkte. In ihren Liedern spiegelt sich die irische Mythologie in Text und Musik. Ihre Traditional Irish Music wurde im Vorharzer-Studio (Sachsen-Anhalt) von ihrer Band „Stone Fingers“ eingespielt, denn MICHELLE O’CONNOR bestand weitgehend auf den Verzicht von Computersounds.

Beim abhören ihrer Songs bekommt der Zuhörer ein absolutes Wohlgefühl von Geborgenheit und Wärme. Jeder Song schickt einem regelrecht auf die Insel inmitten der grünen Hügel und verlassenen Burgruinen. Also Vorbote auf ihr kommendes Album „Fairytales“ mit Veröffentlichung ca. Mitte April 2011 präsentiert uns MICHELLE O’CONNOR die vorab Auskoppelung „HE LIVES IN A CARAVAN“. Hierin beschreibt die irische Liederpoetin eine Pferdekutschenfahrt in eine Welt der Fabelwesen. Der getragene Song zaubert einen Hauch von Sinnlichkeit und Wärme ins Radio. Ein Song der sofort Emotionen erzeugt. Der zarte und doch sehr warme Gesang verleiht dem Stück ein besonderes Flair und der Zuhörer fühlt sich sofort in seinen Bann gezogen. Ein Song voller Gefühl mit den für MICHELLE O’CONNOR typischen heimatlichen Klangwelten. Für den Liebhaber des Folk-Rock hat MICHELLE O’CONNOR auf ihrer Debüt Single „HE LIVES IN A CARAVAN“ einen weiteren Song mit veröffentlichen lassen. „FAIRYTALES“, so der Titel, der auch gleichzeitig als Thema für ihr erstes Album vorbestimmt ist, zeigt die Folk-Sängerin in ihrer typisch irischen erzählenden Art. ´HE LIVES IN A CARAVAN´ die erste Single von…

„Dich für einen Tag“ ist wieder ein typischer Martin JONES Song voller Emotionen, voller Bilder und süßem Schmerz. Er erzählt die Geschichte von einer möglichen verpassten Chance,einer Erinnerung an eine Begegnung und letztendlich einer 2. Chance! Aber gewisse Dinge kann man im Leben nun mal nicht beeinflussen. Genau diesen Zwiespalt zwischen Suchen und auferlegten Konventionen, zwischen Selbstzweifeln und Hoffnungen – „Dich für einen Tag“ bringt ihn zum Ausdruck. Es ist ein Song, der uns Männern wie Frauen gleichermaßen den Spiegel unserer Seele vorhält. Jeder kann sich mit Leichtigkeit selbst erkennen. „Dich für einen Tag“ – vom bewährten Team um Martin JONES kreiert – lag längere Zeit im Panzerschrank einer bekannten Plattenfirma und drohte dort in Vergessenheit zu geraten. Doch Martin JONES stellte sich diesem Song und es gelang ihm, das Thema leidenschaftlich, und ohne übertriebenen Pathos, zu interpretierten. Martin JONES ist der Coup gelungen, wofür es normalerweise einer Boy Group bedarf: einen gefühlvollen, dynamischen aufgebauten Song auf den Markt zu bringen, der in bester Madrigal-Tradition steht und trotzdem modern wirkt. Alle Martin JONES Fans können sich auf eine Club-Tour ab März 2011 freuen. Hier präsentiert der Songpoet unplugged seine Lieder aus dem aktuellen Doppel-Album „NEUES LEBEN“. Auch die Open Air Bühnen im Sommer werden den Liverpooler mit seiner Band mit im Programm haben. Jetzt aber heißt es erst mal aufhorchen bei „DICH FÜR EINEN TAG“ von Martin JONES, den was kann es schöneres geben als seinem Partner zu sagen „Dich für einen Tag, weil ich Dich so sehr mag, brauch ich Dich mehr als einen Tag“… Martin Jones – ´Dich für einen TAG ´

Passend zur romantischen Jahreszeit präsentiert INA-MARIA FEDEROWSKI einen tanzbaren Kuschelsong mit der innigen Aufforderung „LASS UNS KUSCHELN“. Eine ganz alltägliche Situation zwischen zwei Menschen in den besten Jahren. Die Kinder sind aus dem Haus und vieles ist so „normal“ das selbst die einstigen Kuscheleinheiten irgendwie auf der Strecke blieben. INA-MARIA FEDEROWSKI singt hier nicht nur einen sehr eingängigen Schlager, nein, sie hat selbst diese Situation mit ihrem Mann durchlebt. Eines Tages nahm sie ihr Herz in die Hand und sagte ihrem Mann bei einem romantischen Essen: Komm „LASS UNS KUSCHELN“…! „Ja, dieser Song trägt autobiografische Züge und ist mir regelrecht vom JAY KAY Team im Auftrag meines Co.-Produzenten & Verlegers Jürgen Kerber auf den Leib geschrieben worden“, schwärmt die immer quirlige Wahl-Dresdnerin. „LASS UNS KUSCHELN“ ist ein Song, dessen Story die meisten von uns durchlebten bzw. durchleben werden. Die Ulli Schwinge Komposition wird durch das flockige Arrangement von Produzent Stephan Baier (könnte fast ihr Sohn sein) zu einem regelrechten Tanz-Ohrwurm. Die vordergründige Interpretation gibt diesem Schlager eine fast schon erzählende Anmut. Die Peter Babelsberg Textstory wird ganz geschickt durch die Instrumentierung zu einer fließenden Abhandlung. Mit ihrem neuen Team hat die vom Publikum geschätzte und geliebte INA-MARIA FEDEROWSKI bereits die beiden Produktionen „Wie auch immer“ und „89 (Neunundachtzig)“ realisiert. Und jetzt kommt vom Publikumsliebling ein echter Schlager: „LASS UNS KUSCHELN“ Man spürt, dass sie Spaß an der Musik hat, der Funke springt sofort über. „Mein Hobby ist mein Beruf geworden“, so die stets gut gelaunte Sängerin. Singen ist eine Frage der Seele und des Wohlbefindens, so das Credo von INA-MARIA FEDEROWSKI. Und absolut wohl fühlt sie sich umgeben vom neuen Autoren- und Produktionsteam, das ihr per Zufall beschert wurde. Lass´ uns kuscheln…

“ICH GLAUB, ICH HAB DICH LIEB” – kann man ein Gefühl noch einfacher und bescheidener ausdrücken? Vor allem, wenn es um dieses schöne, aber auch noch unsichere Gefühl geht? Vanessa’s fünfte CD-Veröffentlichung ist zum ersten Mal ein Song, bei dem es um ganz, ganz viel Gefühl geht! Ihre erste Single (“Vanessa’s groove”) erschien, als sie 12 Jahre alt war und Jörg Hindemith hat ihr in der Zwischenzeit die unterschiedlichsten Songs auf den Leib geschrieben wie z.B. „Keine Ahnung“ oder zuletzt „Dance ’N groove for Merry Christmas“… „Vanessa, geboren in Gräfenroda (Thüringen) ist kapitale 15 Jahre alt. Sie hat rund die Hälfte ihres jungen Lebens mit Musik und Sport verbracht. Es hängen so um die 20 Medaillen an ihrer Wand, die sie sich im Skilanglauf erobert hat“… Nun ist es soweit – die erste Ballade von VANESSA wird veröffentlicht ! „ICH GLAUB, ICH HAB DICH LIEB“ – ein Liebeslied in deutscher Sprache, das es nicht nötig hat, mit tausendfach gehörten, immer gleichen englischen Worthülsen “Feeling” zu erzeugen. Sicher ist der Weg noch weit, aber der Anfang ist gemacht . Wir hören nicht nur eine Stimme, sondern auch echtes Gefühl. Und wer sich zur Sicherheit noch “ein Bild machen” möchte – ein Blick auf das Cover der CD beseitigt die letzten Zweifel. Ein modernes Liebeslied, das durch die klassische Instrumentierung einen ganz besonderen Charakter erhält. Celli und Klavierpassagen wechseln mit leicht pickenden Gitarrenriffs und erleben jeweils zum Refrain den orchestralen Höhepunkt, eingebettet in einem sich nie aufdrängenden Groove. Das ist die typische Handschrift der beiden Arrangeure Jörg Hindemith und Tommy Feiler. Durch die jugendliche Interpretation und die zeitgemäße Sprachkreation bekommt der Song „ICH GLAUB, ICH HAB DICH LIEB“ von VANESSA ein besonderes Kuschelprädikat. Der jüngste Stern von JAY KAY mit seiner ersten Ballade

Sascha Urban, überraschte uns in diesem Jahr bereits mit seinen beiden Songs „LASS ES NICHT VORBEI SEIN“ und „RAUS AUS DER NACHT“, die er nicht nur eindrucksvoll interpretierte, sondern die er auch als Songschreiber mit seinen Bandkollegen im kleinen Berliner Tonstudio kreiert hat. Nun schenkt uns Sascha Urban, ein hochtalentierter Musiker, eine wunderschöne und sehr zu Herzen gehende Ballade, wiederum aus seiner Feder. „DIESES LIED´, ein Song, dessen Textinhalt viele, nicht nur gebrochene Herzen, berühren wird. Die Message des Songs ist eindeutig und klingt fast schon nach purer Verzweiflung: „…glaube mir es ist besser wenn Du bleibst“…! Ein Hilferuf mitten im Trennungsschmerz und trotzdem schwelgt hier bei Sascha Urban immer noch ein Stück Hoffnung mit: „…gib uns nur noch DIESES LIED“. Sascha Urban ist neben seinen Solo-Aktivitäten auch als Front-Mann der Formation THE TEENS (seit 1998) aktiv und hat hier auch die nötige Erfahrung in den Medien und bei Festivals sammeln können. Als Songschreiber hat er u.a. für decanto den Airplay Erfolgssong „KOMM ZU MIR“ geschrieben und für die Schlagersängerin Bianca Graf den Hitparadenerfolg „GEWEINT“. Aktuell lebt er seine zwei musikalischen Welten aus. Zum einen seine Swingliebe mit namhaften Bandkollegen in ´Urban-Swing´ und zum anderen seine Leidenschaft zum Deutsch New Rock-Pop unter seinem Namen Sascha Urban. ´Jetzt, ist die Zeit reif für meine tiefsten Emotionen“, so der Ende Zwanziger, dessen neuester Song „DIESES LIED“ die Trennung von einem geliebten Menschen schildert. Zum Abschied: „DIESES LIED“… ´Ich bin jetzt bereit mein Ding zu machen. Dank der Unterstützung von Andreas Bennefeld und der unermüdlichen Motivation von Jürgen Kerber, meinem Label Chef, habe ich jetzt die Kraft gefunden meine Musik zu machen. Meine Songs zeigen mich so wie ich bin. Ja, ich stehe zu Emotionen und möchte meine Leidenschaft in punkto Musik voll und ganz ausleben. Für mich muss ein Song ehrlich und authentisch sein, so wie mein Stück „DIESES LIED“, dass einen markanten Punkt in meinem Leben einnimmt“. Sascha Urban – ´Dieses Lied´ ….neuer Name, neue Stimme, neuer Song

2x Showdarbietungen aus ihrem aktuellen Repertoire Seit nunmehr 6 Jahren sind two4pop zusammen und überraschen Jahr für Jahr mit ihren musikalischen Produktionen. Inzwischen sind das Geschwisterpaar Ulrike und Stephan Baier aus Halle, Tina Schmidt aus Jena und Christine Ritter aus Dresden in den Musikprogrammen vieler Radiosender mit ihren Songs vertreten. Aktuell begeistern die VIER mit ihrem derzeitigen Weihnachts-Popsong „MIT DIR IM ADVENT“, die deutsche Version von „Feliz Navidad“, mit der sie bereits jetzt schon wieder die Hitparaden der Radios erklimmen. Mehr als überraschend kam für die mitteldeutsche Popgruppe der Anruf vom MDR mit der Einladung zur längsten Fernsehparty des Jahres zum Jahreswechsel mit fast 5 Stunden Hits und Gags aus dem Europäischen Medien Center Stollberg. Die Freude bei two4pop war riesig, vor allem, da die jungen Musiker sogar 2 ihrer Songs in der Silvester-Fernsehshow interpretieren dürfen. Zum einen sind two4pop mit „SCHAU MAL HEREIN …die Tasse Kaffee“ noch in 2010 im TV zu sehen und dann kurz nach dem Jahreswechsel in 2011 mit ihrem Erfolgssong „ALLES WAS ICH BRAUCHE BIST DU“. Bereits im Sommer überraschten two4pop mit ihrem Einstieg in die deutschen Airplay-Charts mit ihren ersten eigenen Song „MEINE SONNE“. „Für uns war das schon mehr als eine Supersache, denn bisher haben wir bekannte englische Songs ins Deutsche übertragen und das wir gleich mit unserem ersten eigenen Song in die Radiocharts einsteigen, das hätten wir alle nie gedacht“, schwärmt Ulrike, die derzeit noch am Outfit für die MDR Silvestershow arbeitet. In dieser tollen und abwechslungsreichen MDR TV-Show unter dem Motto „SPASS IST FÜR ALLE DA“, die am 31.12. ab 19:45 Uhr bis zum neuen Jahr um 0:30 Uhr gehen wird, also ganze 285 Minuten, treffen two4pop auf die großen Stars der Musikszene wie z.B. die holländische Formation Pussycat, Andreas Martin, CORA, Frank Zander, Ute Freudenberg, Ronny Krappmann, MDR Deutsches Fernsehballett und viele mehr… Zum Highlight des Abends wird ein Double-Wettstreit, in dem „Roland Kaiser“ gegen „Helene Fischer“ und „Wolfgang Petry“ antritt. Riesenstimmung brandet auch durch den Saal, wenn Wolfgang Lippert zum Kultquiz und zur Nostalgie-Modenshow ruft, um Papierkleid, Minirock und Plateauschuhe wieder auferstehen zu lassen. Und die Bierhähne haben für jede Situation einen garantiert witzigen Spruch auf den Lippen. Dazwischen Kultschlager aus Ost und West, Stimmungshits aus 5 Jahrzehnten, die jeder mitsingen – und gern auch mittanzen – kann, so auch zu den beiden two4pop Hits. Für Entdecker Jürgen Kerber, der das Geschwisterpaar bereits 2004 unter seine Obhut nahm, ist die kontinuierliche Entwicklung der Gruppe ein Ausdruck der Belohnung für ihre unermüdliche und fleißige Arbeit, die die inzwischen VIER mit großer Freude und eine Menge Spaß absolvieren. „Ich bin sicher, two4pop werden in ein paar Jahren die Hitparaden im Bereich Deutsch-Pop dominieren“, erklärt der Chef von JAY KAY Event & Music. Das er damit bestimmt nicht unrecht haben wird, zeigen bereits die derzeitigen Hitparadenergebnisse in Deutschland, Belgien, Österreich und der Schweiz. Jetzt heißt es erst mal Daumen drücken für zwei zu tolle Auftritte innerhalb der großen MDR Fernsehshow „SPASS IST FÜR ALLE DA“ am Silvesterabend. Silvestershow 2010/2011 mit two4pop im MDR Fernsehen

Mr. GUITAR spielt bereits seit seinem 14. Lebensjahr professionell die Lead-Guitar. Überhaupt sind Gitarren aller Arten sein Metier. Das musikalische Fundament erwarb sich „IRVIN“ alias Mr. GUITAR als Musiker beim Klassikgitarrenstudium am Konservatorium in Duisburg von 1969 bis 1974 bei Professor Leonhard Beck. Als 16-jähriger spielte er bereits erfolgreich in diversen Combos mit. Als Gitarren-Solist konnte man ihn in den verschiedensten Bands ab Ende der 70ger Jahre quer durch Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich und Luxemburg erleben. Seine erste Solo LP ´INNER VOICE´ erschien 1980 unter dem Pseudonym „IRVIN MALONEN“. Exakt 30 Jahre später hat „IRVIN“ sich zum Jubiläum seine Solo LP-CD „IMPRESSION No1“ im hauseigenen Tonstudio, auf anraten von Jürgen Kerber, Chef von JAY KAY Event & Music, kreiert und produziert. Als Auskoppelung folgte seine Single CD „ONLY 12 STRINGS“. Mr. GUITAR betreibt inzwischen in der Nähe von Moers sein Tonstudio. Hier schreibt und produzierte er u.a. Songs für George McCrae. Auch der Nummer 1-Hit „Lady Fantasy“ von Francesco Napoli entstammte seiner Feder. Selbst junge Interpreten wie two4pop wissen die musikalische Handschrift vom „bürgerlichen“ Erwin Kolibabka zu schätzen. Seine jüngste Entdeckung ist ANNA JONES, die mit einem irren Gitarren-Popsong „ICH BIN WIEDER FREI“ für frischen Wind in der deutschsprachigen Szene sorgt. Apropos Jugend, auch als Gitarrenlehrer gibt er inzwischen sein Wissen erfolgreich weiter. Natürlich ist er mit Leib und Seele Musiker. So verwundert es nicht, dass er sich die Zeit und Muse genommen hat, den Klassiker „ME AND MRS: JONES“ in seinen Gitarrensound zu verpacken. Absolut virtuos lässt Mr. GUITAR den Swing & Bluessong über die Seiten seiner Gibson gleiten. Ein Song voller Gefühl, der als Instrumental absolut für Ruhe und Entspannung, ja für Relaxen sorgt. Lassen Sie uns eine Runde chillen mit Mr. GUITAR und „ME AND MRS. JONES. Mr. Guitar – ´Me and Mrs. Jones

Musik kann so schön sein. Vor allem wenn sich Kultmusiker per Zufall im Studio spontan für eine Session zu Gunsten des Kinderhilfswerkes UNICEF treffen. So geschehen vor einigen Jahren mit den STARS FÜR UNICEF. HARRY JESKE der Ex Bassist der Puhdys produzierte für sein Kindermusical „Haiko der Haifisch“ und zwischendurch kreierte er auf Wunsch von Jürgen Kerber zusammen mit Chris Odien einen kinderverbindenden Song. Das Stück wird vor allem durch das Violinenspiel von HANS DIE GEIGE und dem Mundharmonikaspiel von HARRY JESKE getragen. Den kindlichen Touch brachten die KIDS VON BERLIN mit ihrem Chorgesang in die anheimelnde Produktion. Als Musiker wirkten hier u.a. RALF „BUMMI“ BURSY mit der Einspielung mehrerer Gitarrenspuren und IC FALKENBERG durch sein Keyboardspiel mit. Gesanglich wollte Produzent Jürgen Kerber neben der „UNICEF-Mehrstimmigen-Variante„ für eine weitere Version eine dominierende Stimme, die mit Wärme und Reife den Songinhalt authentisch wiedergibt. Was lag hier näher als BIANCA GRAF mit der Interpretation zu beauftragen. Die in Sachsen-Anhalt beheimatete Sängerin wird nun schon seit 15 Jahren von Jürgen Kerber und seinem Team betreut und produziert. Jetzt hat sich Verleger und Produzent Jürgen Kerber in einer Musestunde erneut mit dem gesamten Songmaterial von „ICH ZÜND’ ’NE KERZE AN“ auseinandergesetzt und im Studio eine neue Mixvariante mit der Interpretation von BIANCA GRAF kreiert. Herausgekommen ist ein Duett aus Gesang und Violine. Der Song dominiert vom Wechsel der Interpretation und dem virtuosen Geigenspiel. Zünden auch Sie mit BIANCA GRAF & HANS DIE GEIGE eine Kerze für unsere Kinder dieser Welt an…! Bianca Graf – ´Ich zünd ´ne Kerze an´

In den Musikprogrammen konnten decanto bereits zweimal mit ihren Songs aufhorchen lassen. Zum einen mit der Ulli Schwinge Komposition „Bleib hier“ und zum anderen mit dem Werk „Komm zu mir“ von SASCHA URBAN. Beide Lieder platzierten sich in den Airplay Charts. Jetzt möchten die drei Klassikpopgirls, deren Studium trotz Musikbusiness im dritten Fach-Semester eisern durchgezogen wird, erneut die Musikliebhaber mit ihrer kontinuierlichen Arbeit und ihrer musikalischen Darbietung überzeugen: „EIN GROSSER TEIL VON MIR“ ist eine decanto Liebesballade. Ein romantischer Titel mit einem zu Herzen gehenden Bekenntnis. Ja, auch im Leben der Studentinnen dominiert die Liebe und dies wird im neuen Song mehr als deutlich, denn so einfühlsam kann man nur ein Stück auf CD bringen, wenn man frisch verliebt ist. „Es ist schön, die Jugend hat die Romantik für sich entdeckt“, schwärmt Produzent HOLGER HESS, dem es gelungen ist, die gefühlvollen Inhalte groß klingen zu lassen. Das Arrangement ist fast schon ein Duett. Ein harmonischer Wechsel zwischen Violinen- und Gesangsmelodie. „Der zarte, jugendliche Gesang verleiht diesem Stück sein unverwechselbaren Flair und lässt den Zuhörer entspannt der gesamten Interpretation folgen“, schwärmt Entdecker und Förderer Jürgen Kerber. Das Dreigestirn decanto präsentiert hier einen Mix aus Klassik und Pop. Dominierend sind die Streicher- und Celloläufe, die von einer Violinmelodie begleitet und vom orchestralen Sound sanft eingehüllt werden. Das äußerst charmante Trio in der Besetzung Gesang/Klavier, Cello und Geige, hat sich wahrlich Zeit genommen um die Musikproduktion auf den Punkt zu bringen. „Hören Sie uns einfach zu. Erleben Sie unseren neuen Song. Endecken Sie die Harmonie und Stimmigkeit zwischen Musik, Arrangement und Sprache“, so die 22-jährige Musikerin selbstbewusst zu ihrem neuen decanto Werk „EIN GROSSER TEIL VON MIR“. decanto – ´Ein großer Teil von mir´